Skip to content

Guatemala: Oberschule von Schließung bedroht

Während der weltweiten Pandemie bleiben wir in enger Verbindung mit den Kinderdörfern. So berichtet uns Kent Greve, unser Ansprechpartner für „Los Pinos“ in Guatemala, Mitte Mai:

Bisher kein Covid19-Fall aber Grippewelle

„Alle die im Kinderdorf „Los Pinos“ zuhause sind, setzen die Protokolle zur sozialen Distanzierung, zum Händewaschen und zu anderen Hygienemaßnahmen sowie zur Einschränkung von Besuchern konsequent um. Ausflüge außerhalb des Campus werden auf die dringendsten Dinge beschränkt. Bis jetzt ist noch keines unserer Kinder oder Mitarbeiter mit Covid-19 infiziert worden. Es hat jedoch andere Krankheiten gegeben. Mehrere unserer Kinder haben mit einer sehr schweren Grippeerkrankung gekämpft, die dem Covid-19-Virus ähnelt.“

Der Direktor von Los Pinos, Joel Carpio, ergänzte: „Gott sei Dank geht es uns gut. Die Grippe, an der wir litten, ist überstanden. Die Kinder sind im Unterricht und fast alle Aktivitäten auf dem Campus funktionieren wieder. Wir haben eine große Lebensmittelspende erhalten. Daher hat es uns Gott sei Dank bisher nicht an Nahrungsmitteln gefehlt.“

Grundversorgung steht -
Schule von Schließung bedroht

Schulgeld übernehmen, junge Leute in Guatemala helfen, CFI Kinderhilfe

Zwei stolze Absolventen der Oberschule

Die ICAP-Oberschule, die „Los Pinos“ nebenan betreibt, steht jedoch vor großen Herausforderungen. Marissa Cabrera, die Direktorin der Schule, sendete diesen Hilferuf:
„Die Aussichten für die kommenden Monate sind nicht sehr vielversprechend. Es steht zu befürchten, dass die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler das Schulgeld nicht mehr bezahlen können. Die finanzielle Situation vieler Familien ist prekär. Möge Gott uns segnen und uns helfen, bei den Entscheidungen, die wir für den Betrieb der ICAP treffen, weise und umsichtig zu sein.“

Schulgeld für ein Kind in „Los Pinos“ übernehmen

Sie möchten „Los Pinos“ helfen, den Betrieb der Schule aufrecht zu erhalten?
34 Euro kostet das Schulgeld pro Monat für ein Kind. Mit dem Erhalt der Schule in „Los Pinos“ sichern Sie die Ausbildung der jungen Menschen in Guatemala und helfen so, Perspektiven für dieses Land zu schaffen. Wir freuen uns über jeden Betrag.

Das könnte Sie auch interessieren

"Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt."
Einstein