Die letzte Woche haben wir über unsere Social-Media-Kanäle einen sehr persönlichen Einblick in das Leben im Kinderdorf „Light of Hope“ in Kambodscha gewinnen dürfen. Hier sehen Sie noch einmal alles über Shanra, ein achtjähriges Mädchen, das uns mitnimmt in seine Welt in „Light of Hope“.

„Hallo, ich heisse Shanra, ich bin acht Jahre alt und ich wohne in „Light of Hope“. Das liegt in Kambodscha. Bevor ich in das Dorf gekommen bin, habe ich allein mit meinen Geschwistern gelebt. Meine Mama ist gestorben und meinen Papa kenne ich leider nicht.“

Das ist Patenkind Shanra aus Kambodscha beim wöchentlichen Gottesdienst.

„Jeden Sonntag sitzen alle Kinder beisammen. Wir singen, erzählen was uns zur Zeit so bewegt und spielen auch Instrumente. Am liebsten höre ich der Gitarre zu.“

„Hier seht ihr meine Mama, meine Mama im Kinderdorf. Sie kümmert sich so toll um uns und ich bin froh, dass ich nicht mehr jeden Tag Fische und Krebse sammeln muss. Sie kocht nämlich jeden Tag und ihr Essen schmeckt mir richtig gut!“

Das Patenkind Shanra aus Kambodscha mit ihrer Mama.
Das ist Patenkind Shanra aus Kambodscha bei der Schule.

„Schaut mal, hier gehe ich zur Schule. Ich kann schon schreiben und wenn ich mal etwas nicht so gut kann, dann hilft mir meine Lehrerin gerne.“

„Das ist meine beste Freundin. Wir verbringen die meiste Zeit des Tages zusammen. Wir sind gerade auf dem Weg zum Spielplatz. Direkt daneben ist auch unser Fußballfeld. Aber wir schaukeln gerade lieber ☺️.“

Das Patenkind Shanra aus Kambodscha mit ihrer besten Freundin.
Das ist Patenkind Shanra aus Kambodscha mit ihren Brüdern.

„Hier seht ihr zwei von meinen neuen Brüdern. Brüder haben ist etwas ganz tolles – die passen immer auf mich auch. Na gut, manchmal ärgern wir uns auch. Aber die meiste Zeit haben wir viel Spaß miteinander!“

„Wenn ich könnte, würde ich den ganzen Tag spielen. Wollt ihr mal meinen Lieblingsplatz in unserem Dorf sehen? Kommt, ich zeige ihn euch :)“