#Mutterlauf gegen Stress und für Bildung

Laura läuft sich den Stress von der Seele und möchte damit der Schule im Kinderdorf „Shining Jewels“ auf den Philippinen helfen.

Zum heutigen Muttertag möchten wir euch Laura Fröhlich vorstellen. Laura ist selbst dreifache Mama, arbeitet halbtags, ist nachmittags für ihre Kinder da und bloggt auf www.heuteistmusik.de „kluge Texte für fröhliche Eltern“.

Wir leben in einem reichen Land – viele Menschen leben in großer Armut

Laura sagt über ihr Engagement im Rahmen der Glücksläufer: „Ich finde es wichtig, sich für Frauenrechte und ganz besonders der von Müttern einzusetzen, bin mir dabei doch immer wieder im Klaren, dass wir hier in einem reichen Land und vor allem in Frieden leben. Viele Menschen leben in großer Armut, die Leidtragenden sind in erster Linie die Kinder.“

Als Glücksläuferin möchte Laura also nicht nur auf diesen Stress aufmerksam machen, sondern gleichzeitig auch Gutes tun: Laura sammelt mit ihrem Lauf Spenden für die Schule im Kinderdorf „Shining Jewels“ auf den Philippinen.

Lehrermangel in „Shining Jewels“

Vier Lehrer und Lehrerinnen unterrichten zurzeit 54 Kinder in der Grundschule des Kinderdorfs. Die Einhaltung des Lehrplans wird so zur Hiobsaufgabe, denn nicht alle Fächer können abgedeckt werden und Ausfälle durch Krankheiten nicht abgefangen werden. Es werden dringend zwei weitere Lehrkräfte benötigt, um den Unterricht weiterführen zu können.

Bitte helfen Sie, damit der Unterricht in “Shining Jewels” ohne Unterbrechung weitergehen kann. Spenden Sie zum Muttertag und unterstützen Sie Laura bei ihrem #Mutterlauf.

Aktion unterstützen