Wir berichteten vor einiger Zeit von diesem besonderen und lustigen Projekt von Tollabea-Bloggerin Beá Beste. Heute erreichte uns eine Spende über 450€. Wir wollen Danke sagen!

Realistische Kinderlieder

Gemeinsam mit der Sängerin Rahel Juschka startete Béa eine Crowdfunding-Aktion für die erste realistische Kinderlieder-CD. Aus „Kuckuck, Kuckuck, ruft’s aus dem Wald“ wurde zum Beispiel „Mamaaa, Mamaaa, ruft’s aus dem Bett“. Zusammen mit ihrer Community entstanden nach und nach 15 Lieder, die die schweren Facetten des Elternlebens auf eine leichte und vor allem amüsante Art und Weise wiedergeben.

Wir sagen „Danke“

Beá, die unsere Arbeit mittlerweile sehr gut kennt und begleitet, wollte mit den verkauften CDs nicht nur Eltern ein Lächeln aufs Gesicht zaubern, sondern auch etwas Gutes tun. Also spendete sie pro verkauftes Album einen Euro an CFI Kinderhilfe. Ganze 450,- € erreichten uns nun aus diesem großartigen Projekt und wir sagen von ganzem Herzen „Danke“:

Danke an Beá, Danke an Rahel und Danke an alle, die uns mit dem Kauf der CD unterstützt haben.