Das Kinderdorf in Thailand beherbergt einen kleinen Supermarkt, in dem man Snacks, Obst und Gemüse, gewebte Taschen und T-Shirts kaufen kann. Der Supermarkt ist aber noch viel mehr, er ist ein kleines Dorfzentrum. Er wird auch als Weberei genutzt. Die Kinder im Dorf haben dort im letzten Jahr verschiedene Kurse besucht:

So eignen sie sich Fertigkeiten an wie Korbflechten, Besen herstellen, Nähen, Weben, Kochen, Musizieren, Auto- und Zweiradmechanik, Malen, Zeichnen, Backen. Von diesen Kursen profitieren die Kinder natürlich sehr.

Das Essen im Kinderdorf besteht größtenteils aus Reis – sowohl zum Frühstück, als auch zum Mittag- und Abendessen. Mittlerweile wird nicht nur weißer, sondern auch Naturreis angeboten, der ist gesünder und macht länger satt.

Zusätzlich gibt es Gemüse, manchmal Fisch und Hühnchen – aber größtenteils ernährt man sich im Kinderdorf vegetarisch. Durch die Spenden im letzten Jahr konnten die Hauseltern Obst auf die wöchentliche Einkaufsliste aufnehmen. Es wird zwar auch Obst im Dorf angebaut, das reicht aber bei weitem nicht aus, um alle Kinder zu versorgen.

Was wird dringend gebraucht? Obst, neue Fahrräder, ein neues Lastauto

Das Geld, das von CFI Kinderhilfe nach Thailand geschickt wird, wird von den Hauseltern Phoke und Diep dafür genutzt, um die Kurse zu Alltagsfertigkeiten weiterhin anbieten zu können. Außerdem kaufen sie davon kleine Geburtstagsgeschenke, die Kinder bekommen zum Geburtstag jeweils eine kleine Tüte mit Süßigkeiten und ein paar Schreibutensilien.

Dringend gebraucht werden im Kinderdorf ein paar kleinere Fahrräder für die Kinder und ein neues Auto. Das jetzige Auto ist seit 23 Jahren täglich in Gebrauch und es muss immer mehr Arbeit und Geld in dessen Instandhaltung gesetzt werden. Ohne Auto würde der Dorfalltag aber nicht funktionieren. Daher hofft das Kinderdorf, sich von den Spenden ein neues Auto leisten zu können – die Kosten belaufen sich dabei auf $ 30.000 AUD, das sind etwa 20.000,00 Euro.

Sie möchten helfen? Jeder Beitrag hilft, die Arbeit im Kinderdorf zu unterstützen und den notwendigen Anschaffungen wie dem Lastenauto und den Fahrrädern für die Kinder Schritt für Schritt näher zu kommen.