Schlossgrabenfest Kinderhilfsfonds 2017

Schwerpunkt Kambodscha und Mexiko

Im Jahr 2013 feierte das Darmstädter Schlossgrabenfest (zur Website) sein 15. Jubiläum. Ein schöner Anlass für die Organisatoren, Thiemo Gutfried und Friedrich Grossmann, Gutes zu tun. So wurde gemeinsam mit CFI der Schlossgrabenfest Kinderhilfsfonds ins Leben gerufen.

Der Schlossgrabenfest Kinderhilfsfonds finanziert speziell musikalische Projekte.
Thiemo Gutfried, Organisator des Schlossgrabenfests, erzählt über die Arbeit mit CFI Kinderhilfe.

Thiemo Gutfried, Geschäftsführer

„Wir arbeiten gerne mit CFI Kinderhilfe zusammen, weil durch ihre Arbeit in Krisen- und Entwicklungsländern dafür gesorgt wird, dass nachhaltig gute Bedingungen für die Menschen dort geschaffen werden. Die Investition in die Kinder dieser Länder trägt zur Stabilität dieser Länder bei und fördert die globale Gerechtigkeit.“

ALTRUJA-PAGE-PGT9

Durch diesen Fonds wird Waisen und verstoßenen Kindern ein nachhaltiger Neustart ins Leben ermöglicht

Mit den Geldern werden gezielt musikalische Projekte in den zehn Kinderdörfern, die CFI Kinderhilfe unterstützt, gefördert. So wurden in den vergangenen Jahren Musiktherapeuten für traumatisierte Kinder, Instrumente und Musiklehrer und Mentoren auf den Philippinen, in Thailand und in der Dominikanischen Republik finanziert.

Alle diese Projekte tragen dazu bei, die Kinder emotional zu stärken und ihnen eine Ausdrucksmöglichkeit an die Hand zu geben. Auch in diesem Jahr wird für den Schlossgrabenfest Kinderhilfsfonds gesammelt, Schwerpunkt in diesem Jahr ist die musikalische Förderung der Kinder in den Kinderdörfern in Kambodscha und Mexiko.