AMIGO Spiel + Freizeit GmbH – unser Kooperationspartner

„Spielend fördern – langfristig helfen“

AMIGO Spiel + Freizeit GmbH ist ein Spielwarenhersteller mit Sitz im hessischen Landkreis Offenbach in Dietzenbach. Das Unternehmen veröffentlichte nach seiner Gründung 1980 vorwiegend Kartenspiele. Nach dem Durchbruch des UNO-Kartenspiels verlegt das Unternehmen heute aber auch umfangreichere Brettspiele. Die wohl bekanntesten Spiele, vor allem für Kinder, sind unter anderem das Halli Galli Spiel, das Wizard Kartenspiel sowie Bohnanza.

Unter dem Motto „Spielend fördern – langfristig helfen“ unterstützt AMIGO die CFI Kinderhilfe in diesem Jahr bei ihren Projekten.
Um die Kinder in den Kinderdörfern zu fördern und zu unterstützen, kooperiert AMIGO 2017 mit CFI Internationale Kinderhilfe.

Die Kooperation zwischen AMIGO und CFI

Unter dem Motto „Spielend fördern – langfristig helfen“ unterstützt AMIGO uns in diesem Jahr bei den von uns geförderten Projekten in zehn Ländern und hilft dabei, unsere Arbeit noch bekannter zu machen. Kinder und Familien kommen durch Spiele zusammen an einen Tisch. Spiele helfen Barrieren zu überwinden, Gemeinsamkeiten zu finden und bieten Ablenkung vom Alltag. Gerade für Kinder aus schwierigen Verhältnissen ist dies besonders wichtig.  Um diese Kinder besonders zu fördern und zu unterstützen, kooperiert der Spielwarenhersteller 2017 mit uns.

Was ist für 2017 geplant?

Neben verschiedenen Spielespenden, durch Spielkarten und Brettspiele, wird die AMIGO Spiel + Freizeit GmbH unsere Projekte über ihre Webseite und Sozialen Medien das Jahr über begleiten. Auf AMIGO-Events oder lokalen Veranstaltungen wie dem Schlossgrabenfest in Darmstadt, werden wir zudem mit einem gemeinsamen Stand auftreten, um über unsere gemeinnützige Arbeit zu informieren. Den Höhepunkt der Kooperation stellt eine gemeinsame Reise zum Kinderdorf nach Kambodscha in der zweiten Jahreshälfte dar, um direkt vom Leben der Kinder vor Ort zu berichten.

Über die Zusammenarbeit

„Wir sind von der Arbeit der CFI begeistert und freuen uns darauf, das gemeinnützige Engagement der Kinderhilfe zu unterstützen und in Deutschland noch bekannter zu machen“, erklärt Andrea Milke, Pressesprecherin von AMIGO.

AMIGO hilft der CFI, ihre gemeinnützige Arbeit noch bekannter zu machen.
Gemeinsame Bohnanza Bohnengärtneraktion gemeinsam mit AMIGO und unserem Kinderdorf in Guatemala.

Bohnanza Bohnengärtner-Aktion

ausgerichtet vom Spieleverlag AMIGO

Unser erstes gemeinsames Projekt

Den Startschuss der Kooperation bildet die Bohnanza-Bohnengärtner-Aktion im April. Hier züchten in diesem Jahr nicht nur Bohnengärtner in Deutschland und Österreich möglichst große Bohnenpflanzen, sondern auch unser Kinderdorf „Los Pinos“ in Guatemala. Bis Juni werden AMIGO (zur Webseite) und wir auf unseren Onlineplattformen in regelmäßigen Abständen das Wachstum der Bohnenpflanzen in Deutschland und Guatemala zeigen und miteinander vergleichen. Dadurch soll ein Einblick in das Leben im Kinderdorf gewährt werden, zu dem auch die Pflege eines Gemüsegartens gehört.

Hier finden Sie weitere gemeinsame Projekte mit AMIGO

Die Geschichte von Victoria zeigt, wie stark ihre Bindung an ihre Kinderdorf-Familie ist.

Victoria aus „Los Pinos“

Vom Waisenkind zur Lehrerin.

Ananas – Eine Pflanze leistet Hilfe zur Selbsthilfe.

Ananas in Guatemala

Eine Pflanze leistet Hilfe zur Selbsthilfe