Im Kinderdorf „Los Pinos“ in Guatemala wird die Ananasplantage vergrößert. Der Verkauf der Ananasfrüchte soll mehr Erlös für die laufenden Kosten des Kinderdorfbetriebs erwirtschaften. So leistet die Ananas-Pflanze Hilfe zur Selbsthilfe.

Kosten und Ertrag für die Ananasplantage

Eine Ananas kostet in der Pflanzung und Ernte ca. 20 Cent. Verkauft wird sie für 40 Cent. Die Gewinnspanne für das Kinderdorf ist also sehr hoch. Im zweiten Jahr sind die Kosten sogar noch geringer, da keine neuen Babypflanzen gekauft werden müssen. Je nach Zeitpunkt der Pflanzung erhält man 1 oder 2 Ernten im Jahr. Auf einem Acker können 15.000 Pflanzen /Jahr angebaut werden.

Unterstützen Sie die Vergrößerung der Ananasplantage durch Ihre Spende. Leisten Sie so einen Beitrag für die Hilfe zur Selbsthilfe im Kinderdorf „Los Pinos“. In unserem Spendenformular können Sie die Höhe Ihrer Spende selbst wählen. Selbstverständlich erhalten Sie für Ihre geleistete Spende eine Spendenquittung.

ALTRUJA-PAGE-JMYI