Das ist Vaesna. Er kam mit zehn Jahren ins Kinderdorf „Light of Hope“ und konnte auf Grund einer Behinderung nicht laufen und sprechen. Jetzt ist er 15 Jahre alt und gut ins Familienleben integriert. Seine Familie und Freunde helfen ihm im Alltag, wo sie nur können. Dank Physiotherapie und regelmäßigen Massagen kann Vaesna nun alleine aufstehen und kleine Strecken selber laufen.

Er hört gern Musik und tanzt, auf dem Boden sitzend, aus vollem Herzen. In der Schule des Kinderdorfes besucht er die zweite Klasse (2nd Grade) und hat angefangen, Lesen zu lernen. Im Haushalt übernimmt er einfache Aufgaben. Seine Hausmutter erzählt: „Es ist ihm ungemein wichtig, dass auch er einen Betrag zu unserem Familienleben leistet. Und wir sehen ihn als gleichberechtigtes Mitglied unserer Familie an. Daher erhält er natürlich auch eigene Aufgaben.“

Vaesna will später einmal Englischlehrer werden. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg. So muss sich sein körperlicher Zustand stabilisieren und deutlich verbessern. Aber das ist möglich. Mit der Unterstützung seiner Familie und intensiver medizinischer Betreuung. Hierbei können auch Sie unterstützen. Indem Sie für unseren Gesundheitsfonds spenden, aus dem wir Fördermaßnahmen für Vaesna bezahlen können.

ALTRUJA-PAGE-ABIP